Sumpfhühner vs. Flames II

Die Flames taten sich an diesem Sonntag etwas schwer und mussten immer wieder einen Rückstand hinnehmen. Beide Mannschaften hatten ungefähr gleich viele Spielanteile und immer wieder kam es zu brenzligen Situation vor den beiden Torhütern. Mit einem 1 Tore Rückstand ging es mit dem Spielstand 4:5 in die Pause.

Nach der Pause hatten die Flames etwas mehr Spielanteile und setzten die Sumpfhühner vermehrt unter Druck. Doch die Flames konnten sich nicht so richtig durchsetzen. Die Sumpfhühner reagierten beherzt und so blieb das Spiel hart umkämpft. Mit der Schlusssirene war der Puck dann doch noch über der roten Linie im Tor gelandet. Und die Flames gewannen das hart umkämpfte Spiel etwas glücklich mit 7:6.