Matchbericht Flames II vs. EHC Polysport

Obwohl ein schöner Regenbogen die Startviertelstunde eröffnete, war zu Beginn des Spiels wegen des vielen Regenwassers auf dem Eis kein flüssiges Spiel möglich. Das änderte sich zum Glück doch relativ rasch und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten.

Die 1:0-Führung konnten wir nicht lange halten, gerieten gar mit 1:2 in Rückstand und mussten geraume Zeit für den 2:2-Ausgleich arbeiten. Ob es fehlendes Wettkampfglück, mangelnde Konzentration (an unserer offensiven blauen Linie herrschte akute Offside-Gefahr) oder die grössere Cleverness unseres Gegners war, lässt sich nicht abschliessend beurteilen, aber schon bald lagen wir wieder mit einem Tor im Rückstand.

Der finale Ansturm nützte leider nichts mehr. Zu viele Chancen, auch hochkarätige, wurden ausgelassen. Und ganz nach dem Motto „wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten rein“ mussten wir auch noch den vierten Gegentreffer zum Schlussresultat von 2:4 entgegennehmen.

Wir gratulieren dem EHC Polysport zum Erfolg und danken für das durchwegs faire Spiel. Selbstverständlich gilt der Dank auch unserem Schiri für die souveräne Leitung des Spiels.

Nächste Termine