Erstes Meisterschaftsspiel Saison 2016/17

Im ersten Spiel der Saison 2016/17 trafen wir auf den HC Münchenbuchsee. In der Anfangsphase dominierten wir den Gegner nach Belieben. Leider gelang uns kein schneller Treffer und wir liessen etwas nach. Trotz vieler Überzahlsituationen mussten wir mit einem 0:2 Rückstand in die erste Pause.

Das zweite Drittel begann denkbar schlecht. Kurz nach Beginn geriet man in Unterzahl und kriegte prompt den dritten Treffer. Nach kurzer Zeit haben wir uns dann endlich wieder gefangen. Wir gestalteten das Spiel ausgeglichen und konnten uns mehrere Torchancen erarbeiten. Dennoch war es erneut Münchenbuchsee welches noch vor der Hälfte der Spielzeit einen Treffer erzielte. Auch das 4:0 warf uns allerdings nicht aus der Bahn. Noch vor Ende des Drittels traf Mooser Luca zum 1:4.

Die Stimmung in der Garderobe war zur zweiten Pause immer noch gut. Jeder wusste, dass hier noch nichts verloren ist. Mit viel Wille und Optimismus startete man in das letzte Drittel. Gleich zu Beginn konnte man mehrmals in Überzahl spielen. Schliesslich nutzte Trummer Chrigu eines der Powerplay‘s zum zweiten Treffer für uns. Gleich im Anschluss nahm der Trainer von Münchenbuchsee sein Time-out. Scheinbar erfolgreich, denn von da an wurden sie stärker und wir schwächer. Durch (viel) zu viele Strafen wurde man am Ende mit 6:2 abgefertigt.

Ein Resultat dass sicherlich nicht ganz dem Spielverlauf entspricht. Insgesamt war es relativ ausgeglichen. Die Punkte hat man selber vergeben, durch zu viele Strafen und zu wenig Cleverness. Im Weiteren konnte man in insgesamt 20(!) Minuten, teils doppelte Überzahl nur 2 Tore erzielen. Dennoch gibt es auch positive Dinge. Zeitweise war unser grosses Potenzial sichtbar und wir wissen, dass wir ein gutes Kader haben, welches diese Saison noch einiges erreichen kann.

Nächsten Sonntag um 19:30 Uhr sind wir in der Localnet Arena zu Gast beim EHC Koppigen. Ein spannendes Derby, welches wir unbedingt gewinnen wollen!