Drei Punkte gegen Koppigen

Wie erwartet wurde es ein körperbetontes Spiel im Lokalderby gegen den EHC Koppigen. Im ersten Spielabschnitt waren es jedoch die Flames die sich mehr klare Torchancen erspielten. Durch Tore von Peter Tapp und Florian Müller lagen die Bätterkinder bereits nach 11 Minuten 2:0 in Front. Die Konzentration lies gegen Ende des Drittels merklich nach was der EHC Koppigen prompt zum 2:1 ausnutzte.

Das Mitteldrittel sowie der Schlussabschnitt waren hart umkämpft. Viele Strafen und ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten waren die Folge. Jedoch Schafften es die Bätterkinder den Sieg über die Runden zu bringen.

"Guet gmacht Giele!"

Heute Abend folgt bereits das letzte Meisterschaftsspiel in Hasle.
Anspielzeit: 19:45 Uhr