Erster Sieg der Saison

Nach zwei herben Niederlagen der Flames durften sie endlich einen Sieg gegen den HC Büetigen verzeichnen. Bätterkinden gewann 4:15. Nach einer Aufmerksamkeit in der vierten Minute konnten der HC Büetigen aber schon das 1:0 verzeichnen, jedoch liessen sich die Flames von diesem Gegentor nicht beeinflussen und in der achten Minute schoss Oswald von Arx sie wieder zum Ausgleich. Anschliessend trafen noch Peter Tapp, Florian Müller sowie Simon Gygeli in den Torkasten.

Nach 33 Sekunde im zweiten Drittel konnten die Flames schon wieder jubeln dank Simon Ryser. Danach kam Büetigen mit Julien Gumy und Weingart Beat zum Zug, doch auch dies konnte die Flames nicht stoppen. Ryser Simon erzielte die Antwort sechs Minuten später. Auch Peter Tapp konnte sich an diesem Abend in der 35. Minute noch einmal freuen. Nur 43 Sekunden Später schossen die arme von Christoph Hofstetter in die Luft. Kanobel Patrick erzielte kurz vor der zweiten Drittels Pause noch das 11:3.

Der letzte Abschnitt war, sowie die zwei davor von den HC Bätterkinden Flames dominiert. Ryser Simon konnte in diesem Drittel noch zweimal Jubeln. Er schoss an diesem Abend vier Tore. Auch Speedy (Luca Mooser) konnte dem gegnerischen Torwart noch ein Tor verzeichnen. Den Abschlusstreffer für die Flames schoss der temperamentvolle Simon Gygeli. Den Matschabschliessende Treffer wurde in der 53 Minute von der Büetigen geschossen. Das Endresultat steht fest: 4:15.

Am Samstag, dem 14. November 2015 trifft Bätterkinden in der Localnet Arena auf Brandis.
Anspielzeit ist um 20:40 Uhr.

Nächste Termine