Sieg gegen den HC Büetigen

Eine Rechnung hatte man noch offen nach dem verpatzten ersten Spiel. Konzentriert gingen die Bätterkinder ins Spiel und setzten den HC Büetigen unter Druck. Die Büetiger nutzten jedoch in der sechsten Minute ihr erstes Powerplay geschickt zum 1:0 Führungstreffer aus. Die Flames erarbeiteten sich aber zahlreiche Chancen und nutzten diese auch aus. Nicolo Müller und Simon Gygli trafen zur 1:2 Führung.

Der Mittelabschnitt war geprägt von vielen Strafen. Die Flames schnürten den HC Büetigen ein und dominierten nun das Spiel. Philipp Tibes, zweimal Marc Steffen und Oswald Von Arx schossen die Flames 1:6 in Front. Erst in den letzten Minuten gelang es den Büetigern wider etwas Druck aufs Gehäuse der Bätterkinder zu machen.

Im Schlussabschnitt Waren die Bätterkinder in den ersten 10 Minuten wieder am Drücker. Jedoch wollte ein weiteres Tor nicht gelingen. In der 58. Minute gelang den Büetigern noch das 2:6. Die drei Punkte holten die Bätterkinder jedoch verdient und eindrücklich nach Hause.

Guet gmacht Giele!!

Nächster Termin ist das Spiel gegen den SC Altstadt Olten.
Anspielzeit in Burgdorf: Sonntag 25.1.2015, 18:45 Uhr