Wichtige Punkte gegen SC Obergerlafingen

Die Flames starteten stark und machten mächtig Druck auf das Tor vom SCO. Doch gejubelt wurde auf der Gegenseite. Ein Konter bescherte dem Heimteam das 1:0. Postwendend kam gleich der Ausgleich durch Christoph Nyffenegger, die richtige Antwort.

Kaum aus der Pause heraus war es Simon Gygli welcher zur 1:2 Führung einschob. Die Bätterkinder liessen aber wieder nach was die Obergerlafinger in der 27. Minute zum 2:2 ausnutzten. Nun zündeten die Flames aber den Turbo. Innerhalb 10 Minuten erhöhten sie durch Christoph Nyffenegger, 2x Florian Müller und Nico Marty zum 2:6.

Im Schlussdrittel gelang den Bätterkinder nochmals alles. Oswald Von Arx und zweimal Simon Gygli schossen die Flames zum 2:9 Endstand. Wichtige Punkte, um den Anschluss im Mittelfeld nicht zu verpassen.

Super Giele!

Nächste Termine